Politik

„Finde nichts Anstößiges daran“

Aus ff 02 vom Donnerstag, den 14. Januar 2021

Jürgen Wirth-Anderlan
Jürgen Wirth-Anderlan auf seiner schwarzen Honda Shadow: Auf dem Tank steht „Black baby“. © Alexander Alber
 

Jürgen Wirth-Anderlan ist am Freitag als ­Landeskommandant der Schützen zurückgetreten. Einen Tag zuvor hat er im ff-Interview sein umstrittenes Video „Mamma Tirol“ noch verteidigt. (Interview zur Titelgeschichte "DNA der SSB")

Jürgen Wirth-Anderlan ist guter Dinge, als er sich den Fragen von ff zu seinem Rap „Mamma Tirol“ stellt. Eben, sagt er, haben seine Kollegen und er den Skikinderpark in Obereggen freigeschaufelt, in der Hoffnung, dass es bald losgehen kann mit dem Skifahren. Im Winter ist „Crazy Jürgen“, wie er sich auch nennt, mit Leib und Seele Skilehrer.

Es ist der Tag vor seinem Rücktritt als Landeskommandant der Schützen – eben wegen des umstrittenen Videos. Trotzdem, sagt er am Montag zu diesem Magazin, könne dieses Interview veröffentlicht werden. Mit dem Hinweis, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.