Politik

Schnalser Dilemma

Schnalstal
Kurzras im Schnalstal: Hier soll das Athesia-Hotelprojekt entstehen. © Alexander Alber
 

Am Hotelprojekt der Athesia in Kurzras zeigt sich, wie schwer es ist, Wirtschaft und Tourismus mit Ökologie und Schutz der Kulturlandschaft in Einklang zu bringen.

Stiller Talschluss von Schnals wird Rummelplatz – Wo bleibt der Naturschutz?“ Josef Rampold, „Hauptschriftleiter“ der Tageszeitung Dolomiten, ist entsetzt über das, was sich in Kurzras abspielt: „Der Talschluss von Schnals, das alles ist einmal Skitourengebiet gewesen, mit dem Schutzhaus zur Schönen Aussicht. Schöne Aussicht gibt es jetzt keine mehr, wohl aber Parkplätze in Flugplatzgröße, Gletscherseilbahn, Lifte mit breiten Waldschneisen als Pisten mit größenwahnsinnigen Außmaßen – und alles abgesegnet, genehmigt ... in Südtirol, dem

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.