Politik

Der Kanalarbeiter

Aus ff 13 vom Donnerstag, den 28. März 2024

In jungen Jahren trug Jürgen Wirth Anderlan eine Punkfrisur – einen blau gefärbten Irokesenschnitt, dazu blonde Bart-Zöpfchen. „Ich war ein bunter Hund“, sagt er heute. Deswegen akzeptiere ich alles. Jeder soll so leben, wie er möchte.“ © Alexander Alber
 

Jürgen Wirth Anderlan gibt auch als Landtagsabgeordneter den Provokateur. Damit bereitet er den Boden für Rechtsextremismus.

Jürgen Wirth Anderlan ist seit fünf Monaten Abgeordneter des Südtiroler Landtages. 14.043 Wählerinnen und Wähler haben ihn gewählt. Wie aber arbeitet JWA eigentlich im Landtag?

Nun, bei der Debatte um die Änderungen zum Haushaltsvoranschlag für 2024 – es geht immerhin um die beträchtliche Summe von 650 Millionen Euro – schweigt er, zwei Tage lang. Kurz vor Ende der Debatte äußert sich der 53-Jährige dann doch: „Für einen Neuen ist das alles ein ziemlicher Wirrwarr und unverständlich. Gesteht mir bitte zu, dass ich mich nicht in Themen einmischen werde, wo ich

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.