Wirtschaft

„Lernen wir von der Schweiz“

Aus ff 49 vom Mittwoch, den 07. Dezember 2016

Bus des Konsortiums Libus
Bus des Konsortiums Libus im Fahrsicherheitszentrum in Pfatten: Chance für Verbesserungen. © Libus
 

Markus Silbernagl, Busunternehmer und Präsident des Konsortiums Libus, sagt, beim öffentlichen Busverkehr gebe es in Südtirol noch Luft nach oben. Er unterstreicht: „Unser größter Konkurrent ist das Auto!“

Die Silbernagl-Zentrale liegt imposant auf einem Gemeinschaftsbau zusammen mit dem Parkhaus der Umlaufbahn Seis-Seiser
Alm. Auf einer Grundfläche von 7.500 Quadratmetern befinden sich zwei Parkebenen mit 440 PKW-Stellplätzen, auf der dritten Ebene hat das Busunternehmen seinen Sitz. Hier befinden sich Verwaltungsbüros, Mitarbeiterunterkünfte, Betriebstankstelle, Buswaschstraße, Servicewerkstatt und insgesamt 37 Busremisen. Silbernagl beschäftigt 82 Mitarbeiter, bedient 58 Fahrzeuge und fährt mit ihnen 2,6 Millionen Kilometer pro Jahr. Zum Unternehmen gehören auch die ...

weitere Bilder

  • Markus Silbernagl

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.