Wirtschaft

„Tätig sein, nicht jammern“

Aus ff 16 vom Donnerstag, den 20. April 2017

Federico Giudiceandrea
Federico Giudiceandrea exportiert seine Holz-Scanner in alle Welt, er ist der designierte neue Präsident des Südtiroler Unternehmerverbandes: „Sozialer Friede ist die Grundlage unseres Erfolgs.“ © Alexander Alber
 

Federico Giudiceandrea ist erfolgreicher Unternehmer, Chef der Microtec in Brixen. Er wird bald Stefan Pan an der ­Spitze des Unternehmerverbandes ablösen. Warum tut er sich das an? Wie tickt dieser Mann?

Die Microtec in Brixen liegt auf dem Gelände in der Gewerbezone in Brixen, auf dem sich einst die Reifenfirma Continental niederlassen wollte. Die Brixner protestierten 1972 heftig gegen die Ansiedlung des Unternehmens, unter ihnen war auch der Oberschüler Federico Giudiceandrea, 62, der heutige Chef der Microtec. Nach der ­Matura studierte er Elektrotechnik in Padua und gründete 1980 selber eine Firma; alles begann mit ein paar Beschäftigten, heute sind es 150, 120 davon in Brixen. Microtec exportiert seine Geräte zum Scannen von Bäumen in die ganze Welt (Umsatz im letzten ...

weitere Bilder

  • Federico Giudiceandrea

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.