Wirtschaft

Regio ist das neue Bio

Aus ff 26 vom Donnerstag, den 29. Juni 2017

Südtirol ist in den Läden von „Pur Südtirol“ ­Programm. Ulrich Hamm, Professor für ­Agrar- und Lebensmittelmarketing, sagt: ­„Regionale ­Lebensmittel sind ein ­Megatrend.“ © Alexander Alber
 

Produkte aus der Region liegen im Trend. Das hat viele Vorteile. Allerdings ist oft unklar, was ein regionales Produkt eigentlich ausmacht. Das führt zu Unsicherheit – und manchmal sogar zu Missbrauch.

Das Geschäftsmodell von Ulrich Wallnöfer und Günther Hölzl lässt sich auf einen Begriff reduzieren: Südtirol. In ihrer Ladenkette „Pur Südtirol“ gibt es alles, was das Land an Lebensmitteln zu bieten hat. Die Äpfel stammen aus Südtirol, das Brot, der Käse, der Wein und und und. Südtirol ist hier Programm.
„Weil wir daran glauben“, heißt es auf der Internetseite von „Pur Südtirol“, leiste man sich den ...

weitere Bilder

  • Kartoffelernte Pension Ottmanngut Martin Kirchlechner und Ivo De Pellegrin Silke Raffeiner Georg Lun
  • Konrad Meßner Brigitte Gritsch Hemuth Zanotti Sandra Costa Alexander Holzner
  • Fritz Gurgiser Gert Lanz Martin Vikoler Schweißer bei der Arbeit

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.