Wirtschaft

Der Heilsbringer

Aus ff 39 vom Donnerstag, den 28. September 2017

René Benko
Auftritt mit Entourage: René Benko trifft mit halbstündiger Verspätung im neuen Signa-Büro in Bozen ein – und marschiert schnurstracks zu Altlandeshauptmann Luis Durnwalder. © Alexander Alber
 

Bei seiner Rückkehr nach Bozen lässt sich Immobilieninvestor René Benko feiern. Und wirkt dabei wie ein Marketing-Gag seines eigenen Unternehmens.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebensowenig kommt er zu früh. Er trifft genau dann ein, wann er es für richtig hält. Im Falle von René Benko liegt dieser Zeitpunkt rund eine halbe Stunde nach dem vereinbarten Termin. Der Herr der Stadtringe weiß, wann er gebraucht wird.
Erst wenn alle Journalisten (pünktlich) ihre Kameras auf die Eingangstür gerichtet, alle Politiker (mit 15 Minuten Verspätung) die neuen Unternehmensräume betreten und sich alle eingeweihten Jünger (25 Minuten) an den Stehtischen eingefunden haben, kann die Wiederkunft beginnen. Benko is back – und mit ihm ...

weitere Bilder

  • Signa-Projekte in Bozen

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.