Wirtschaft

Nix übrig für die Natur

Aus ff 43 vom Donnerstag, den 26. Oktober 2017

Skigebiet Gitschberg-Jochtal
Vor und nach der Fertigstellung der Verbindungsbahn und der Skipiste im Skigebiet Gitschberg-Jochtal: Die Milderungs- und Ausgleichsmaßnahmen in Höhe von 220.000 Euro sind ein Jahrzehnt nach Fertigstellung der Skischaukel noch immer nicht umgesetzt. © Orthofoto/Autonome Provinz Bozen
 

Die Umweltprüfungen sind ein wichtiger Bestandteil des Umweltschutzes. Doch mit den damit verbundenen Ausgleichsmaßnahmen nimmt man es nicht so genau.

Für Richard Theiner verläuft das politische Geschäft derzeit nach Plan, zumindest offiziell. Sein Entwurf zum neuen Landesraumordnungsgesetz ist picobello fertig und soll demnächst in der Landesregierung erörtert werden.
Ein anderes Gesetz wurde indessen vom Landtag bereits durchgewinkt: das UVP-Gesetz. Die neuen rechtlichen Grundlagen zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) sind in ihren Auswirkungen freilich um ein vielfaches bescheidener und auch kaum umstritten. Für den Landesrat dennoch ein „wichtiger Schritt“, wie er jüngst meinte.
Natürlich hätte man das ...

weitere Bilder

  • Ausgleichsmaßnahmen Ausgleichsmaßnahmen

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.