Wirtschaft

Goldesel, aber infarktgefährdet

Aus ff 47 vom Donnerstag, den 23. November 2017

Walter Pardatscher
Autobahnmanager Walter Pardatscher: „Im Schienenverkehr zweites Standbein aufgebaut.“ © Alexander Alber
 

Brennerautobahn: Die Verlängerung der Konzession ist an knallharte Bedingungen geknüpft. Manager ­Pardatscher spricht von „harten Zeiten, die uns ­bevorstehen“.

Weiträumig, funktional, eigener Bereich für Gäste. Ein megamoderner Schreibtisch mit Computer und Laptop, auf den Wänden ein bisschen Kunst, sogar Süßigkeiten zum Knabbern stehen bereit. Das Büro von Walter Pardatscher, geschäftsführender Verwaltungsrat der Brennerautobahn AG, ist genau so, wie man es sich vorstellt. Wer Umsätze in Höhe von einer halben Milliarde erwirtschaftet, knausert nicht am Arbeitsplatz der Direktoren.
Walter Pardatscher, 47, ist ebenfalls so, wie man sich einen Spitzenmanager vorstellt: elegant gekleidet, smart, freundlich, redegewandt – und ...

weitere Bilder

  • A-22

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.