Wirtschaft

Ebner gibt den Kafka

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 01. März 2018

Handelskammer
„Alle geben dir recht, trotzdem geschieht nichts“: Blick von der Handelskammer auf die Südtirolerstraße in Bozen. © Alexander Alber
 

Der Handelskammerpräsident ist genervt. Bauprojekte, Landesverwaltung, Verkehr, Digitalisierung: „Es geht alles viel zu langsam.“

Die Leistungsbilanz der Handelskammer ist 48 Seiten dick – Hochglanz, gedruckt, nein, nicht bei Athesia, sondern bei Medus in Meran – und liest sich wie eine Erfolgsgeschichte. Wie ein Spiegelbild der Erfolgsgeschichte Südtirols.
Das Heft wurde am Dienstag dieser Woche im Rahmen eines Mediengespräches verteilt. Weder Präsident Michl Ebner noch Generaldirektor Alfred Aberer gingen näher darauf ein. Die Botschaft: Wir sind da, um uns einander auf die Schulter zu klopfen.
Stattdessen projizierte Aberer eine Art To-do-Liste auf den Großbildschirm. Offene Baustellen, die es ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.