Wirtschaft

Bitte, bloß keine Kosmetik!

Aus ff 17 vom Donnerstag, den 26. April 2018

Illustration Frau
© ff-Grafik
 

Der gewöhnliche Südtiroler ist sympathisch, gebildet, den Traditionen verhaftet. Damit das auch alle verstehen, beauftragt das Land eine PR-Agentur – und einige Schönredner.

Der gewöhnliche Südtiroler – Homo Südtirolensis – ist ein Wesen mit vielen Gesichtern. Zumindest für die Menschen in Italien, die südlich von Salurn zu Hause sind. Sie sehen den gewöhnlichen Südtiroler als sympathisch, gebildet, den Traditionen verhaftet.
Aber nicht nur. Für sie kommt er auch ein bisschen alt daher, manchmal sogar altklug und besserwisserisch. Ein wenig verschlossen ist er natürlich auch, er kommt ja vom Berg herunter, dieser sonderbare Zeitgenosse mit der unverständlichen Sprache.
Dafür ist er ein ziemlich soziales Wesen, das seine Ziele häufig ...

weitere Bilder

  • Marco Pappalardo

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.