Wirtschaft

„Jetzt ist Schluss!“

Aus ff 25 vom Donnerstag, den 21. Juni 2018

Verkehrsgipfel
Verkehrsgipfel in Bozen am Dienstag vor einer Woche, der Tiroler Landeshauptmann Platter (Mitte) marschiert davon: „Keiner, der zu allem Ja und Amen sagt.“ © Alexander Alber
 

Tirols Landeshauptmann Günther Platter will den Verkehr auf der Brennerachse ­stoppen. Er macht das sehr vehement und sagt: „Das kann auch für Südtirol kein Schaden sein.“

ff: Sie haben vergangene Woche beim Verkehrsgipfel in Bozen einen großen Abgang gemacht. Macht der Platter jetzt den Andreas Hofer?

Günther Platter: Es ging darum, bei einem schwierigen Thema eine konsequente Haltung einzunehmen. Wenn man die Belastung der ­Tiroler Bevölkerung betrachtet, wenn man feststellt, dass der Transitverkehr in den vergangenen 17 Monaten noch einmal um 20 Prozent zugenommen hat, kann ich als Tiroler Landeshauptmann nicht zuschauen, dann muss ich handeln. Deshalb habe ich mich entschlossen, die Sitzung zu verlassen und ...

weitere Bilder

  • LKW auf der A22

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.