Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Wirtschaft

Die Millionenbahn

Aus ff 29 vom Donnerstag, den 19. Juli 2018

Seilbahn Jenesien
Seilbahn Jenesien © Alexander Alber
 

Endlich steht fest, wie der Neubau der Jenesiener Seilbahn aussehen soll: Alles soll gleich bleiben. Kann dadurch der bisherige Verlust von 500.000 Euro im Jahr vermieden werden?

Die Bozner sind mit den Bergen verbunden. Nicht nur im Herzen, sondern auch über drei Seilbahnen, die vom Talkessel auf die umliegenden Höhen Ritten, Kohlern und Jenesien führen. Damit diese Verbundenheit auch weiterhin Bestand hat, soll die Seilbahn nach Jenesien nun erneuert werden. Davon ist bereits seit einigen Jahren die Rede.
Wie das Konzept aber genau ausschauen soll, darüber wurde lange diskutiert: Die Frage war, inwieweit sich die neue Seilbahn in Bezug auf Trassenverlauf, Technik und Stationen von der alten unterscheiden sollte. Inzwischen konnten sich die Vertreter des ...

weitere Bilder

  • Siegerprojekt

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.