Wirtschaft

Gefahr Welterbe

Aus ff 41 vom Donnerstag, den 11. Oktober 2018

Harald Pechlaner
Harald Pechlaner forscht an der Eurac in Bozen und an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Außerdem ist er akademischer Leiter der Sextner Kamingespräche. © Harald Pechlaner
 

Kaum schützen wir einen Ort, wird er überrannt. Dabei sollte die Auszeichnung „Unesco-Weltnaturerbe“ die Dolomiten eigentlich schützen. Das muss endlich passieren, fordert Harald Pechlaner.

Seit neun Jahren sind die Dolomiten nun Weltnaturerbe: Dolomites Unesco World Heritage Site. Nächstes Jahr feiern wir Jubiläum. Jubiläum? Was wird da gefeiert? Was bedeuten 10 Jahre Unesco-Welterbe Dolomiten? Waren es gute Jahre? Wie können wir den „Erfolg“ messen?

Die Unesco ist eine Organisation der Vereinten Nationen, die sich um das Welterbe der Menschheit (Kultur und Natur) kümmert und die Bewahrungspflicht in den Vordergrund stellt. Und da fängt es schon an: Was heißt Bewahrungspflicht – und wie ist diese für den spezifischen Fall Südtirol zu ...

weitere Bilder

  • Pragser Wildsee

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.