Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Wirtschaft

Spende gegen Europa

Aus ff 18 vom Donnerstag, den 02. Mai 2019

Spendenliste
Großzügiger Geldgeber: Der Bozner Johannes ­Oberrauch ­spendete 12.000 Euro an die EU-Gegner der ­„Allianz der ­Konservativen und Reformer“.
 

Der Südtiroler Johannes Oberrauch gehört zu den größten Wohltätern der EU-kritischen ACRE im Europaparlament. Eine Spurensuche. Von Anton Rainer und Daniela Prugger

Johannes Oberrauch muss ein großzügiger Mensch sein, ein guter Samariter. Wie lässt sich sonst erklären, dass ein der Politik gänzlich unbekannter Südtiroler zum Großspender einer EU-Parlamentspartei wurde? 12.000 Euro verschenkte der in Bozen geborene Oberrauch, exakt so viel wie ein amerikanischer Telekommunikations­riese.
Das Geld ging an die europakritische ACRE, die Allianz der Konservativen und Reformer in Europa. In deren Fraktion sitzt kein Vertreter aus Südtirol, und auch keiner aus Österreich, wo Oberrauch seit Jahren tätig ist. Nur zwei Vertreter einer ...

weitere Bilder

  • Johannes ­Oberrauch

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.