Wirtschaft

Fugattis Handstreich

Aus ff 22 vom Donnerstag, den 30. Mai 2019

Maurizio Fugatti
Sieger im A-22-Poker: der Trentiner Landeshauptmann Fugatti. © Alexander Alber
 

Südtirol stellt wieder den A-22-Präsidenten: Warum die Jubelmeldung in Wirklichkeit eine Niederlage ist und Landeshauptmann Arno Kompatscher gute Miene zum bösen Spiel machen muss.

Geplant war es anders. Landeshauptmann Arno Kompatscher sah in der A-22 die einmalige Chance für einen persönlichen Triumph. Der Plan lautete: die wichtigste Verkehrsader der Region wieder in Südtiroler Hände legen – erstens mit der Verlängerung der Konzession, zweitens mit einem personalpolitischen Geniestreich. Dieser hatte einen konkreten Namen: Konrad Bergmeister.

Geplant war, dass der Brixner Bauingenieur, der bis 2007 an der Seite von Ferdinand Willeit die A-22 zu dem machte, was sie heute ist, zu seiner alten Wirkungsstätte zurückkehrt – und zum neuen starken Mann ...

weitere Bilder

  • Bergmeister und Kompatscher Hartmann Reichhalter

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.