Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Wirtschaft

Die Fremmen kemmen

Aus ff 31 vom Donnerstag, den 01. August 2019

Infografik
© FF Media
 

Südtirol ist ein Tourismusland. Kamen 1960 noch 713.000 Gäste zu uns, sind es heute mehr als zehnmal so viele. Und es werden immer mehr.

Die Gäste

… werden immer mehr. Über den Daumen gepeilt, kommen rund zwei Drittel aus dem Ausland und ein Drittel aus dem Inland (Italien).

1960: 714.000

1970: 1.188.000

1980: 2.676.000

1990: 3.606.000

2000: 4.113.000

2010: 5.699.000

2018: 7.520.000

Die Anzahl der Aufenthaltstage …

… wird immer geringer. Waren es 2008 noch durchschnittlich 5,1 Tage, die ein Gast in Südtirol verbracht hat, sind es heute 4,3 Tage. Wobei es in anderen Alpenregionen noch weniger ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.