Wirtschaft

„Die Kinder wollen nicht“

Sonnenburg
„Einzigartiges Schlosshotel zu verkaufen“: Der Komplex Sonnenburg in prominenter Lage oberhalb von St. Lorenzen. © mic
 

Vor zwei Jahren wurde es mit dem Titel „historischer Gastbetrieb des Jahres“ geadelt. Jetzt steht das Schlosshotel Sonnenburg zum Verkauf.

Noch wird die Angelegenheit diskret behandelt: „Ja, es stimmt. Wir sind dabei auszuloten, ob es Interessenten gibt – und welche Preismarge realistisch ist.“ Das sagt Gunther Knötig, mit der Adele Ferien GmbH Besitzer des Schlosshotels Sonnenburg in St. Lorenzen.

Nicht nur wegen der einzigartigen Lage gehört das Haus zu den Vorzeigebetrieben der Pusterer Hotellerie: 36 Zimmer plus Luxusdependance „Pfisterhaus“ (ab 1.000 Euro die Nacht), Restaurant, Wellness, Freibad sowie eine großzügige, auf Terrassen angelegte Grünanlage.

Das mustergültig restaurierte und ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.