Wirtschaft

Kein Stück vom Kuchen

Aus ff 41 vom Donnerstag, den 10. Oktober 2019

Afi-Direktor Perini
„Bezieht man die Lebens­haltungskosten mit ein, sind 60 Prozent der Südtiroler mit ihrer Bezahlung nicht zufrieden.“ © Alexander Alber
 

Die Gewinne steigen – die Löhne nicht. Arbeitnehmer haben nichts von der guten ­Wirtschaftslage Südtirols, sagt Stefan Perini, Direktor des Arbeitsförderungsinstitutes.

ff: Herr Perini, wie geht es Ihnen, wenn Sie die Umsatz- und Gewinnzahlen der Top 300 sehen?

Stefan Perini: Mit den Umsatzzahlen brüsten sich die Unternehmen. Für mich sind andere Zahlen interessanter. Etwa die Personalkosten. Mein kritischer Blick als Afi-Direktor fällt dann auf die über 250 Unternehmen in der Gewinnzone, die ein Plus bei Umsatz und Gewinn verzeichnen. Da wundere ich mich dann über die Astat-­Statistiken zu den Löhnen, die diese Entwicklung nicht widerspiegeln. Ich würde mir wünschen, dass der Slogan: „Wenn es dem Unternehmen gut ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.