Wirtschaft

Gefährlicher Job

Aus ff 43 vom Donnerstag, den 24. Oktober 2019

Infografik
© ff-Grafik
 

Die Zahl der Arbeitsunfälle in Südtirol steigt. Es sind doppelt so viele wie im Trentino. Wie kann das sein?

Arbeiten kann lebensgefährlich sein. Pro Arbeitstag passieren in Südtirol etwa 65 Unfälle. Im vergangenen Jahr waren es insgesamt 16.000. Im gesamtitalienischen Vergleich liegt Südtirol damit im Mittelfeld. Doch in der Nachbarregion Trentino sind es mit 8.350 Arbeitsunfällen nur halb so viele. Das bringt im gesamtstaatlichen Vergleich bei der Arbeitssicherheit Platz 4.

Ähnliches gilt für Arbeitsunfälle, die tödlich endeten. In Südtirol starben im vergangenen Jahr 9 Menschen bei der Arbeit, im Trentino 7. In diesem Jahr verloren bis August schon 13 Menschen ihr Leben bei ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.