Wirtschaft

Wertvoll, aber uninteressant

Aus ff 43 vom Donnerstag, den 24. Oktober 2019

Luftbild
Die Anlagen der Memc (orange) sind von der Insolvenz der Solland (blau) nicht betroffen – zumindest vorerst nicht: In Zukunft soll hier eine Gewerbezone entstehen. © Google earth, ff-Grafik
 

Nach sieben leer ausgegangenen Versteigerungen ist Schluss für die Solland. (Teil der Titelgeschichte "Die walsche Fabrik")

Landesrat Arnold Schuler sagt, „alles Mögliche getan zu haben“. Das Land habe „viel Geld in die Hand genommen, um die Sicherheit zu gewährleisten und damit die verbliebenen 58 Beschäftigten nicht auf der Straße stehen“. Aber „irgendwann ist Schluss, irgendwann haben die Spielchen eine Ende.“ Das Land „musste den Schlussstrich ziehen“, denn ansonsten riskiere man, „auch noch den Rechnungshof auf den Plan zu rufen“.

Tatsächlich scheinen seit 2014 „Spielchen“ rund um die Solland Silicon getrieben worden zu sein. In jenem Jahr kaufte Massimo Pugliese das ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.