Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Wirtschaft

„Uns fehlte das Geld“

Aus ff 51 vom Donnerstag, den 19. Dezember 2019

Barbara Pizzinini über die Schieflage der Eos-Genossenschaft, ihre Fehler – und warum die Politik nicht unschuldig am Schlamassel ist. (Interview zu DER FALL EOS)

ff: Was ist am Projekt Eos schiefgelaufen?
Barbara Pizzinini: Ich kann nur sagen, was mein Denkfehler war. Unter Landeshauptmann Luis Durnwalder war ich es gewohnt, dass Dinge, die ausgemacht wurden, auch eingehalten wurden. Über viele Jahre hinweg haben wir Projekte realisiert, die notwendig, vom Land Südtirol gewünscht waren und entsprechend finanziell abgegolten wurden. Dann kam das mit den Flüchtlingsheimen.
Mit der Führung der beiden Flüchtlingsheime haben die Probleme begonnen?
Man wollte unbedingt, dass wir ...

weitere Bilder

  • Barbara Pizzinini

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.