Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Wirtschaft

Klasse statt Masse

Aus ff 01 vom Donnerstag, den 02. Januar 2020

Stefan Perini
Stefan Perini, 47, aus Klausen, ist Volkswirt und Direktor des Arbeitsförderungsinstituts Afi. © Alexander Alber
 

Südtirol muss aufpassen, auf dem Arbeitsmarkt nicht auf die falschen Pferde zu setzen. Die Politik verfehlt ihren Auftrag, wenn sie diese Steuerung nicht hinbekommt. Ein Essay von Stefan Perini

Ein Gespenst geht um in Südtirol – das Gespenst des Fachkräftemangels. Er führt zu Produktivitätseinbußen, weil Arbeitgeber nicht Topleute einstellen können, sondern gezwungen sind, auf Kandidaten zweiter oder dritter Wahl zurückzugreifen. Es stellt sich die Frage: Was geht uns aus – die Arbeit oder die Fachkräfte?

Auf der einen Seite stehen die „Pyramidenfetischisten“: Anhand von Bevölkerungspyramiden, Geburtenzahlen und Lebenserwartung rechnen sie vor, wie stark das Arbeitskräftepotenzial in den nächsten Jahren schwinden wird. Die Befürchtung: Die ...

weitere Bilder

  • Technische Entwicklung

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.