Wirtschaft

Olympische Ziele

Aus ff 07 vom Donnerstag, den 13. Februar 2020

Biathlon-Fest
Biathlon-Fest im Stadion neben dem Antholzer See: Die meisten Gäste kommen aus Deutschland und Norwegen. © Othmar Seehauser
 

Volles Tal, volle Betten, volle Kanne: In Antholz steigt zum sechsten Mal eine Biathlon-Weltmeisterschaft. Sie wird größer als alle bisherigen. Was das für das Land bedeutet.

Ein freies Bett zu finden, ist weltmeisterlich schwierig. 96 Prozent der Unterkünfte, heißt es auf dem Buchungsportal
Booking.com, seien „an Ihren Reisedaten auf unserer Seite nicht verfügbar“. Sprich belegt.

Einzig das Sporthotel Wildgall hat am Montag dieser Woche noch zwei Doppelzimmer für das zweite WM-Wochenende frei. Preis für zwei Erwachsene und eine Nacht: 723 Euro. Das ist ganz schön happig für ein Dreisternehotel.

Die Tageszeitung schrieb Ende Januar von einer „Abzocke“, die hier anlässlich der Biathlon-Weltmeisterschaft ...

weitere Bilder

  • Biathlon-Village Die Loipen im Langlaufstadion Das Vip-Zelt Federica Sanfilippo Dominik Windisch
  • Dorothea Wierer Lukas Hofer Lisa Vittozzi Biathlon-Komitee-Präsident Lorenz Leitgeb OK-Generalsekretärin Erika Pallhuber
  • Biathlon-Rennen Biathlon-Fans aus Norwegen: Biathlon-Fans aus Frankreich: ­ Antholz-Maskottchen Der Streckenplan
  • Das Programm ANTHOLZ 2020 IN ZAHLEN

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.