Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Wirtschaft

Frontlinien

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 27. Februar 2020

Villnöß
St. Magdalena in Villnöß: Über die Liftverbindung Villnöß-Gröden gehen die Meinungen weit auseinander. © Fotomontage: Erwin Gasser
 

Die Villnösser streiten sich über den Anschluss an das Grödner Skigebiet. Die Hintergründe eines Konflikts, der das Dorf spaltet.

Sichtbare Erleichterung hier und etwas zerknirschte Akzeptanz da spürte man am vergangenen Freitagabend im Sitzungssaal der Gemeinde Villnöß in St. Peter. Vorausgegangen war eine knappe Entscheidung über die Liftverbindung des Villnösser Tals mit Gröden. Acht Gemeinderäte stimmten gegen, sieben für die Genehmigung einer Machbarkeitsstudie über eine Anbindung des Skigebietes St. Magdalena mit dem Skigebiet Seceda.

Dass es auch anders hätte ausgehen können, zeigte die Aussage eines Gemeinderates: Er beklagte sich über Druck, der im Vorfeld von den Liftbefürwortern auf ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.