Wirtschaft

Vacanze diverse

Aus ff 20 vom Donnerstag, den 14. Mai 2020

 „Da gewinnt niemand“: Verbraucherschützerin Monika Nardo über die Gutscheinregelung in Italien.
„Da gewinnt niemand“: Verbraucherschützerin Monika Nardo über die Gutscheinregelung in Italien. © Alexander Alber
 

Heuer ist alles anders, auch die Ferien. Dass aus vielen ­Sommerurlauben ein Gutschein werden soll, ärgert nicht nur die Verbraucherschützer.

Quest’estate non staremo al balcone“. Mit diesen Worten ließ sich der italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte am Sonntag im Corriere della Sera zitieren. Sie sollten Hoffnung machen: Es geht aufwärts, das Ärgste liegt hinter uns und das Schönste vor uns – der Urlaub. Conte schloss den Satz poetisch ab: „E la bellezza dell’Italia non rimarrà in quarantena.“

Ein Blick auf die Realität zeigt, dass es ganz so rosig nicht ist. Unklarheiten in Sachen Urlaubsplanung trüben die Aussichten. Die Lage ist, auch rechtlich, verzwickt.

Ein Beispiel: Ein ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.