Wirtschaft

Zug auf die Alm

Aus ff 31 vom Donnerstag, den 30. Juli 2020

Geplante Verbindung
Geplante Verbindung zwischen Gröden/Monte Pana und der Seiser Alm/Saltria: Sie kostet zwischen 20 (Lift) und 57 (Zahnradbahn) Millionen Euro – plus Mehrwertsteuer. © ff-Grafik, Quelle: Coldereiser GmbH
 

Eine Zahnradbahn soll Gröden mit der Seiser Alm verbinden. Die Macher sehen darin eine Chance – auch für die Umwelt. Die Gegner warnen: Mit dem Massentourismus müsse endlich Schluss sein.

Neben der Bergstation des Sessellifts, der von St. Christina nach Monte Pana heraufführt, herrscht reges Treiben. Kinder hüpfen auf großen hölzernen Pilzen herum, Autofahrer zanken sich um die letzten Plätze auf dem großen Parkplatz, ein Wanderer-Pärchen fragt nach dem Weg zur Saltner Schwaige. Corona? Ist hier kein Thema mehr.

Ein paar hundert Meter weiter oben, auf einem Schotterweg, der nach Saltria auf der Seiser Alm führt, macht der Trubel Pause. Ab und an überholen einen zwar schwer motivierte E-Bike-Fahrer oder Mountainbiker. Sonst kann man hier aber in Ruhe ...

weitere Bilder

  • Der geplante Zug Blick vom Monte Pana in Richtung Gröden Matthias Rabanser, Seilbahnunternehmer Sara Stuflesser, Gemeinderätin und Umweltschützerin

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.