Wirtschaft

Südtirol schützt

Aus ff 39 vom Donnerstag, den 24. September 2020

Masken
Beim Unternehmen in Pfalzen ist der Name Programm. Miano: „Sanité ist ladinisch für Gesundheit.“ © Alexander Alber
 

Ein junges Unternehmen produziert in Pfalzen chirurgische Masken. Hinter den Kulissen eines Geschäfts, das Covid-19 überleben will. (Beitrag von Lisa Fulterer)

Wenn man die Produktionshalle der Sanité in Pfalzen betritt, dröhnt sofort der Lärm der Maschine – ein schaukastenähnliches Gerüst aus Metall und Glas, das ein wenig verloren mitten im Raum steht. An zwei Enden werden rhythmisch weiße Einweggesichtsmasken ausgespuckt. Ein Stapel nach dem anderen. Drei Arbeiter mit Haarnetzen, Masken und Handschuhen hantieren an der Maschine herum. Auf einem einsamen Wagen türmen sich Kartons. Noch sieht man Sanité seine Jugend an.

Die Gründungsgeschichte des Unternehmens mit Sitz in St. Vigil wurzelt im Lockdown. Zeno Kastlunger und ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.