Wirtschaft

Im Teufelsrad

Aus ff 49 vom Donnerstag, den 03. Dezember 2020

Schadholz
Nach dem Sturm Vaia: Wohin mit dem vielen Schadholz? © Alexander Alber
 

Wegen Sturm Vaia gibt es jede Menge Holz, um die Fernheizwerke zu befeuern. Südtirol importiert aber Hackschnitzel aus dem Ausland. Warum der Holzmarkt verrückt spielt.

Die Theorie ist simpel: Wir bauen Fernheizwerke, die wir mit Holz aus Südtirols Wäldern befeuern. Das ist umweltschonend, ökologisch, nachhaltig – und darüber hinaus billiger als das Heizen mit Öl oder Erdgas.

Die Praxis ist kompliziert: Um die rund 80 Fernheizwerke zu befeuern, die dank üppiger Subventionen südtirolweit aus dem Boden geschossen sind, reicht das Holz bei Weitem nicht aus, das in Südtirols Wäldern eingesammelt und zu Hackschnitzel verarbeitet wird. Genaue Zahlen gibt es nicht (vielleicht will man auch nicht, dass sie publik werden), aber Schätzungen ...

weitere Bilder

  • Fernheizwerk

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.