Wirtschaft

„Illegal und respektlos“

Aus ff 06 vom Donnerstag, den 11. Februar 2021

Trentino
Ungewisse Zukunft: Die Belegschaft der Tageszeitung Trentino im vergangenen Jahr während einer Betriebsfeier. © Dino Panato
 

Athesia hat das Erscheinen der Tageszeitung Trentino eingestellt. Jetzt fließen Krokodilstränen. Über eine bizarre Monopolstellung, die vielleicht neue Chancen eröffnet.

Wenn ein Verleger eine Zeitung schließt, dann ist das immer eine Niederlage.“ Als Michl Ebner am 28. Januar im Trentiner Landtag angehört wurde, räumte er die Niederlage ein, nannte dann aber auch eine Reihe von Gründen, die zur Schließung der Tageszeitung Trentino geführt hatten: die Krise der Medien, die Pandemie, das dicke Minus bei den Werbeumsätzen und beim Kiosk – und und und. Man habe die Reißleine ziehen müssen, um die anderen Zeitungen seines Verlages zu schützen.

Zum Hearing hatte die Landtagsabgeordnete Alessia Ambrosi geladen. Ambrosi gehört der ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.