Wirtschaft

Die Pans

Aus ff 14 vom Donnerstag, den 08. April 2021

Pans
In der Tradition der Ahnen: Stefan (sitzend) und Benjamin Pan beim ff-Shooting am Firmen­sitz in Leifers, im Hintergrund Porträts der Urgroßeltern Giovanni Maria Pan und Angela Dal Ferro © Alexander Alber
 

Tezze sul Brenta ist heute ein schmuckes Städtchen etwas südlich von Bassano del Grappa. Vor rund 200 Jahren hingegen war es ein verschlafenes Nest – und damit alles andere als eine ideale Startrampe für Leute, die hoch hinaus wollten.

Die Pan waren Gutsverwalter. Sie hielten allerlei Kleinvieh, bauten Gemüse und Obst an – und ließen sich allerhand einfallen, um ihre Produkte nicht nur in der Gegend zu verkaufen, sondern weit darüber hinaus.

Tezze sul Brenta gehörte einst zur Republik Venedig, in der Folge stand das Dorf unter französischer Herrschaft, dann wurde ...

weitere Bilder

  • Apfelmagazin der Pan Die zweite Pan-Linie

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.