Wirtschaft

Not an der Frau

© FF Media
 

ff-Recherchen ergeben: Nur 8,7 Prozent der 300 größten Betriebe im Land haben eine Frau an der Spitze. Wo Südtirol im internationalen Vergleich steht und warum es so wenige Frauen in den Unternehmen nach oben schaffen.

Vor rund einem Monat hat der Herbstbericht der AllBright Stiftung für ein großes Medienecho gesorgt. Die Studie zeigte, wie viele der größten börsennotierten Unternehmen Frauen im Vorstand haben. Das Ergebnis: In Deutschland hat mehr als die Hälfte der 160 an der Frankfurter Börse notierten Unternehmen noch immer keine einzige Frau im Vorstand.

In den USA, Schweden, Frankreich und Großbritannien sind Vorstände mit mehreren Frauen längst die Norm: 93 Prozent der amerikanischen und 85 Prozent der französischen Unternehmen haben mehrere Frauen im Vorstand, bei den deutschen

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.