Spezial

Digitaler Fluch und Segen

Aus ff 08 vom Donnerstag, den 21. Februar 2019

Laptop
Man kann die Digitalisierung ­verteufeln oder begrüßen – man darf sie aber nicht vernachlässigen. Denn sie wird in Zukunft viele ­Berufsbilder verändern. © Rawpixel
 

Digitalisierung ist mehr als ein Schlagwort. Sie verändert die Arbeitswelt auf ­einschneidende Weise. Das Gute daran? Darauf kann man sich vorbereiten.

Digitalisierung“ ist heute ein Wort, das inflationär gebraucht wird. Aber die digitale Revolution hat längst Wurzeln geschlagen, und man kommt weder im Privat- noch im Berufsleben um sie herum. Man kann sie verteufeln oder gut finden. Fakt ist: Wir befinden uns mitten im Cyber-Dschungel, und er verdichtet sich von Tag zu Tag.
Keine Angst, die Unterdrückung der Menschheit durch Roboter steht nicht bevor, so weit sind wir noch nicht. Doch was versteht man genau unter Digitalisierung? Einfach gesagt: die zunehmende Einbindung von neuen Technologien und Internet in das tägliche

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.