Spezial

Eine Kugel Sommer, bitte

Aus ff 34 vom Donnerstag, den 26. August 2021

Eis
© Patrick Schwienbacher/Backificio
 

Es mag vielleicht im ersten Moment kurios erscheinen, aber Südtirol hat, was die ­Speiseeisherstellung betrifft, in den letzten Jahren enorm ­aufgeholt. Einige besondere ­Eismacher hat ff besucht.

Das erste, sorbet-ähnliche Eis soll vermutlich im antiken China vor rund 3.000 Jahren verspeist worden sein. So ganz lässt sich die Geschichte der eisigen Süßspeise jedoch nicht rekonstruieren. In Zeiten der römischen Kaiser wurde es in unterirdischen Eiskellern gelagert, und nur wenige Privilegierte kamen in seinen Genuss. Verfeinert wurde das Schnee-Eis-Gemisch mit Früchten, Honig, Gewürzen und Rosenwasser. Nachdem Marco Polo Ende des 13. Jahrhunderts Rezepte und Kenntnisse nach Italien mitbrachte, nahm der Siegeszug von Speiseeis aus Wasser und Fruchtsaft oder -püree (Granita)

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.