Flaneid

Tirol ohne Alkohol

Aus ff 23 vom Donnerstag, den 08. Juni 2017

Keine Schützen beim Staatsempfang, aber nicht wegen der welschen Hymne! Hier ist die wahre Geschichte:

Mander!“ Hauptmann Karl Treffer schritt die Abordnung ab, um zu sehen, ob sie jeder Überprüfung standhielt. Für den Nachmittag waren ein paar hohe Carabinieri und jemand von der Leibwache des Staatspräsidenten für eine Sicherheitsüberprüfung angekündigt. Die Kompanie Flaneid sollte nämlich beim Empfang für die Staatspräsidenten von Österreich und Italien den wichtigsten Part stellen, die Marktenderin mit dem Schnapsfässchen, aus dem aufgeschenkt wurde, damit die hohen Gäste die vorgesehene Blasmusik gut verdauen konnten.
Treffer stellte den Offizieren Edeltraud Teutsch ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.