Flaneid

Der letzte Wähler

Aus ff 04 vom Donnerstag, den 25. Januar 2018

Warum die Flaneider fast ganz uneigennützig eine fremde Partei unterstützten.

Die werden sich in Abstinenz üben“, schätzte Olga Klotz, regierende Vizebürgermeisterin von Flaneid. „Aua!“, antwortete der Ziggl-Franz vom anderen Ende des Budels und zitterte vor seinem Glas Wein. Es war eine spontane Reaktion, denn worüber Klotz mit Bürgermeister Daniel Grüner eigentlich gesprochen hatte, wusste er nicht. Grüner und Klotz kommentierten die ungewöhnliche Szene, die sich im Gasthaus Unterganzner abspielte. Drei „neue Mitbürger“, die im Flaneider Volksmund oft auch nur „die da“ hießen, schleppten einen Tisch und einen Karton in die hintere Zirmstube. ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.