Flaneid

Waldi und der Wolf

Aus ff 25 vom Donnerstag, den 21. Juni 2018

Das Volk wollte ein Wolfsfell sehen. Also fasste der Bürgermeister Mut und ging selbst in den Wald.

Ein Hosenscheißer bist du!“, antwortete Schützhauptmann Karl Treffer auf Bürgermeister Daniel Grüners Auskunft, dass sich der Wolf nicht so einfach abschießen lassen würde, da es Gesetze gebe. „Das Volk will keine Paragrafen hören, es will Taten sehen!“, bellte Treffer. „Und was das Volk will, habt ihr zu tun. Unmöglich gibt’s nicht!“
So redete man nicht mit seinem Bürgermeister, außer in Flaneid. Die regierende Vizebürgermeisterin Olga Klotz, die im Gasthaus Unterganzner am Nebentisch saß, genoss es und sah wieder eine Gelegenheit, Grüner, der eigentlich ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.