Flaneid

Die neue Piefke-Saga

Aus ff 35 vom Donnerstag, den 30. August 2018

Spitzenpersonal von auswärts war immer problematisch, aber eine Notwendigkeit. Drei Flaneider Wirtschaftsbosse fanden die Lösung.

Und wofür setzt ihr euch ein?“, fragte Toni Steiger, Obmann der Obstgenossenschaft Flaneid, den Kandidaten, der auf dem Flaneider Hauptplatz Wahlwerbung verteilte. „Wir wollen die Welt verbessern!“, antwortete der Kandidat. Steiger hörte nicht zu, hatte sich aber schon längst eine Antwort zurechtgelegt: „Endlich traut sich jemand das zu sagen!“ Dann ging er eiligst Richtung Gasthaus Unterganzner, weil er dort Grundsätzliches zu bereden hatte.
„Es ist narrisch schwierig heutzutage, gutes Personal zu finden“, klagte Emil Harasser, Obmann der Flaneider Bauernkassa. ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.