Flaneid

Die nützlichen Wahlhelfer

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 18. Oktober 2018

Die Flaneider fürchteten keine bayerischen Verhältnisse, denn sie hatten einen ganz anderen, positiven Zugang zur Politik.

Zefix!“ Florian Stumfsinn, seit 31 Jahren treuer Gast im Unterganzner und Träger der goldenen Wandernadel des Flaneider Tourismusvereins, zerdrückte die Weißwurst im Senf, als er im Radio die Schreckensnachricht hörte: „CSU verliert absolute Herrschaft über ­Bayern“, meldete der Bozner, so trocken, als ob es keine Katastrophe wäre. „Das waren diese Zugereisten!“, lautete
Stumfsinns Wählerstromanalyse.

Max Minder, Obmann der regierenden Bürgerliste Harpf, nickte verständnisvoll. Gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Grüner, der regierenden ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.