Flaneid

Wer im Bilde ist

Aus ff 45 vom Donnerstag, den 08. November 2018

Die Welt ist alles, was wir sehen. Aber nicht nur mit eigenen Augen. Dazu gibt es einen neuen Sehbehelf: das Selfie.

Furchtbar, eine Katastrophe!“ Sepp Feichter und Albert Forcher von der Forst waren ­gerade aus dem Wald zurück ins Gasthaus Unterganzner gekommen. Alle wollten nun von ihnen wissen, wie es da oben aussah. „Unmöglich“, antwortete Feichter und fragte: „Schönere?“ „Ja“, sagte Forcher und gab die Karten neu.
Bürgermeister Daniel Grüner fand die Situation untragbar: „Wie könnt ihr nur hier watten, während oben der Wald am Boden liegt?“ Forcher sammelte unbeeindruckt seinen Stich ein und klärte Grüner auf: „Viel liegt ja nicht, aber es ist unmöglich, jetzt ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.