Flaneid

Verhandlungssachen

Aus ff 50 vom Donnerstag, den 13. Dezember 2018

Weihnachten ist eine Gelegenheit zur Umkehr. Manche geraten dabei auf die Gegenspur.

Der Rathausplatz war noch fast leer, als Olga Klotz, die regierende Vizebürgermeisterin, ihn überquerte. Vor den geschlossenen Ständen des Weihnachtsmarkts lagen zertretene Plastikbecher und zerrissenes Zellophan von fast hausgemachtem Lebkuchen. Stellenweise war der Boden rot eingefärbt von Glühwein, teils verschüttet, teils erbrochen. Sie wusste, wie das riechen würde, und doch atmete sie tief ein, um die alljährliche Bestätigung zu haben: Ja, es war Weihnachten! Für sie war der höchste Festtag Drei König, denn dann war alles vorbei. Sie ging ins Gasthaus Unterganzner, um mit ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.