Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Flaneid

Anwärter und Ansprüche

Aus ff 04 vom Donnerstag, den 24. Januar 2019

In Zeiten der Ebbe muss auch die Politik erfinderisch werden, um das Interesse auf sich zu lenken.

Ist euch auch fad?“, fragte Olga Klotz, regierende Vizebürgermeisterin von Flaneid, in die Runde. „Die Leute streiten nicht, regen sich über nichts auf, gehen einfach ihren Geschäften nach. Und das ist schlecht für unser Geschäft.“
„Funktionierende Staaten sind halt einmal fad, schau einmal nach Norwegen oder Dänemark“, zog Bürgermeister Daniel Grüner gewagte Vergleiche. „Was schwebt dir denn vor?“, fragte Finanz­assessorin Hedwig Helfer. Klotz kratzte sich an der Stirn: „Schaut mal nach Bozen, da geht es rund! Kämpfe, beleidigte Leberwürste, aufgebrachte ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.