Flaneid

Der Risikoverein

Aus ff 07 vom Donnerstag, den 14. Februar 2019

Wer heutzutage freiwillig etwas tut, wird mit Auflagen und Zetteln erdrückt. Aber vieles lässt sich auch auslagern.

Ein Prost auf die Mutigen!“ Feuerwehrkommandant Florian Lösch stellte eine Flasche Flaneider Auslese auf den Tisch der Seniorenrunde: „Und möge der Risikoverein noch lange leben!“ Viktor Tonner, Kriegsveteran unter den Veteranen, inspizierte die Flasche und wartete, bis Wirt Coelestin Unterganzner einschenkte. Die ­Seniorenrunde wurde hofiert wie sonst niemand im Dorf.
Musikkapellenobmann Blasius Stabser ­stellte einen Panettone auf den Tisch und verabschiedete sich bücklings. „Für das Platzkonzert?“, ­flüsterte Lösch. „Ja“, antwortete Stabser, „und du?“ ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.