Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Flaneid

Alles im Blick

Aus ff 32 vom Donnerstag, den 08. August 2019

Nicht alles, was man sieht, ist umsonst. Wer das erkennt, dem gehen die Augen auf. Was wiederum etwas kostet.

Schön hier“, bemerkte der Tourist, und Bauer Emil Harasser gab ihm recht: „Ja, wirklich. Von hier aus sieht man den Tafelspitz am besten.“ Der Flaneider Hausberg war unspektakulär, aber letzthin gab er doch etwas her. „Möchten Sie das Ticket um 2 oder 4 Euro?“, fragte Harasser. „Wie bitte?“ „Zufällig liegt dieser Aussichtspunkt auf Privatgrund“, sagte Harasser. „Und wenn ich nicht zahle?“ Harasser zeigte ihm ein Ticket. Im kleingedruckten Teil stand etwas von Haftungsfragen und Besitzstörungsklagen. „Okay“, ergab sich der Tourist, „aber wofür sind 2 und ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.