Flaneid

Die Massenquarantäne

Aus ff 47 vom Donnerstag, den 19. November 2020

Die einen hatten Angst vor Corona, die anderen wollten es krachen lassen. Vizebürgermeisterin Klotz wollte es auch krachen lassen, aber auf ihre Art.

Ist da drin, was da draufsteht, oder ist das auch so ein Mittel von Bill Gates?“, fragte Pfarrgemeinderatspräsidentin Rosl Kranz und beäugte das Medikament skeptisch. Apothekerin Erna Sachsalber rang um ihre Fassung. Das war nicht die erste blöde Frage an diesem Tag. Dieses Virus war wirklich einzigartig, es konnte das Gehirn schädigen, noch bevor man infiziert wurde. „Zweimal am Tag“, antwortete sie schließlich.

Als Kranz aus der Apotheke kam, standen mehrere Leute auf dem Platz, die einen in Gruppen, die anderen einzeln und mit Maske. Es wurde heftig diskutiert, die ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.