Flaneid

Wintersaison in der Glaskugel

Aus ff 49 vom Donnerstag, den 03. Dezember 2020

Rot, Orange, Gelb? Ocker? Alle wollten wissen, wie es weitergeht. Nur die Kaufleute hatten die Lösung. Im Angebot.

Der Schnee stieg von Flaneid hinauf zum Himmel. Dann drehte Rosl Kranz die kleine Glaskugel wieder, und es rieselte wieder auf die Dächer hinunter. Die schnuckligen Häuser standen alle dicht um den Kirchturm, ein typisches Alpendorf nach chinesischer Vor- und Herstellung. Die Pfarrgemeinderatspräsidentin war stolz auf ihr Schnäppchen: „Das nehm’ ich.“ Helmuth Kramer, Kaufleuteobmann und Inhaber des Souvenirladens, war zufrieden mit der Tagesausbeute. Kaum waren die Läden wieder offen, waren sie voll. Nicht dass die Leute das Zeug wirklich brauchten – sie wollten einfach wieder ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.