Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

„Lustige Katastrophen“

Aus ff 07 vom Donnerstag, den 16. Februar 2017

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

„Charlie Hebdo“ macht sich über Lawinenkatastrophe in Mittelitalien lustig. Dürfen die das?

Das französische Satiremagazin Charlie Hebdo hat eine Zeichnung zur Lawinenkatastrophe in Mittelitalien veröffentlicht. Man sieht einen als Sensenmann verkleideten Schifahrer die beschneite Piste hinunterfahren. Mir kommt vor, dieses Magazin hat sonst keinen oder wenig Stoff für seine Satire, dass es zu solchen tragischen Ereignissen greifen muss.
Satire gut und recht, sie muss aber nach meiner Meinung auch ihre Grenzen haben. Wenn dieses Magazin in Frankreich zu wenig Stoff für seine Zeichnungen findet, wäre wohl besser, es würde eingestellt. Wenn es Leute gibt, die solche Zeichnungen amüsant finden sollten, wäre es doppelt traurig.

Peter Weiss Gasser, Andrian

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.