Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leserbriefe

Aktion scharf

Aus ff 21 vom Donnerstag, den 25. Mai 2017

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Italienische Hüttennamen: „Panorama-Meldung in ff 20/17 über einen zurückgezogenen Antrag bei der AVS-Hauptversammlung.

Das Wochenmagazin ff thematisiert in der aktuellen Ausgabe gleich in zweifacher Weise die Benennung der 11 vereinseigenen Schutzhütten durch den AVS. Im Artikel „Aktion scharf“ wird erwähnt, AVS-Chef Georg ­Simeoni habe der Sektion Drei Zinnen angeraten, ihren Antrag an die kürzlich stattgefundene Hauptversammlung zurückzuziehen, welcher „die Bezeichnung der AVS-Hütten in allen Landessprachen“ zum Inhalt hatte.
Die Landesleitung des AVS weist darauf hin, dass es die Sektion Drei Zinnen selbst war, die ihren Antrag an die Hauptversammlung zurückgezogen hat, und dass AVS-Präsident Georg Simeoni in keiner Weise auf diese Entscheidung Einfluss genommen hat.
Georg Simeoni, AVS-Präsident, Bozen

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.