Leserbriefe

„Gefahr wird aufgebauscht“

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Panorama-Interview in ff 38/17 mit Amtsdirektor Spagnolli über Bär und Wolf

Wie gefährlich ist der Wolf für den Menschen? Na ja, wenn man das Rotkäppchen­ und die Großmutter vor ­Augen hat, ist er schon sehr gefährlich. Ich würde trotzdem die Frage umdrehen: Wie gefährlich ist der Mensch (nicht nur für den Wolf)? Wer vergiftet Boden, Luft und Wasser? Wer zerstört die Urwälder? Wer sorgt für das Artensterben? Wer zerstört sich selber die ­eigenen Lebensgrundlagen? ­Welches Lebewesen entwickelte­ ­Methoden, die eigenen Artgenossen millionen­weise umzubringen? „Er (der Mensch) nennt’s Vernunft und braucht’s allein, nur ­tierischer als jedes Tier zu sein“ (Goethe). Daher werden Bär und Wolf an Grausamkeit den Menschen nie er­reichen, schließlich ist ja er „die Krone der Schöpfung“.

Erich Daniel, Schlanders

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.