Wichtiger Hinweis

IN EIGENER SACHE

Leider kann die morgige ff – Das Südtiroler Wochenmagazin Nr. 33/2020 aus technischen Gründen erst ab Freitag per Post zugestellt werden.
Am Kiosk ist das neue Magazin wie gewohnt morgen erhältlich.
Wir bedauern die Unannehmlichkeit und bitten um Euer Verständnis.

Leserbriefe

Die Ich-AG

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 18. Januar 2018

Leserbriefe
Leserbriefe © ff-Media
 

Helmuth Rizzolli und die Tätigkeit der Bozner Schlösserstiftung – ­Titelgeschichte in ff 1/18

Der Artikel tut der Schlösserstiftung der Gemeinde Bozen unrecht. Wir verfolgen die Tätigkeit der Schlösserstiftung aufmerksam und sind überzeugt, dass sie und ihre Organe gemäß ihrem öffentlichen Auftrag gute Arbeit leisten. Die Stiftung geht gemäß ihrer Satzung für die eigenen Entscheidungen einen transparenten Verfahrensweg samt Beschlüssen des Verwaltungsrates und Überprüfung durch den Rechnungsrevisor. Die Entscheidungen zur Zurverfügungstellung der öffentlichen Gelder für die Erhaltung der bedeutenden Baudenkmäler und die mannig­faltige kulturelle Tätigkeit wurden und werden in den Gremien der Stadtgemeinde nach gewissenhafter Abwägung und Überprüfung der entsprechenden ­Dokumentation – darunter besonders das Tätigkeitsprogramm – getroffen.
Alljährlich gibt es dafür mehrere Sitzungen sowohl der Kultur- als auch der Wirtschaftskommission, und formelle Entscheidungen des Stadtrates und – im Rahmen der Festlegung der entsprechenden Haushaltskapitel – auch des Gemeinderates.

Christoph Baur, Vizebürgermeister; Sebastian Seehauser, SVP-Fraktionssprecher; Sylvia Hofer, Präsidentin Kulturkommission, Bozen

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.